Zuckerfreie Ernährung: Die beste Methode zum Abnehmen

Zuckerfreie ErnährungZuckerfreie Ernährung: Die beste Methode zum Abnehmen

Zeigt deine Waage nach den Feiertagen auch mal wieder ein paar Kilo zu viel an, die du wieder los werden möchtest? Dein Start ins neue Jahr ist dir noch nicht so gelungen? Du fühlst dich antriebslos, müde, energielos und bist deprimiert? Dann kann das am schlechten und trüben Wetter liegen, aber vermutlich eher an dem hohen Zuckerkonsum der letzten Tage. Ich habe einiges über Zucker entdeckt, was dich überraschen wird. Um zu verstehen, was der Zucker in deinem Körper auslöst, ist einiges an Hintergrundwissen erforderlich. Mit diesem Wissen, wird dir aber die Umstellung auf eine zuckerfreie Ernährung viel leichter fallen – dabei möchte ich dich unterstützen. Ach ja und übrigens, eine zuckerfreie Ernährung ist die beste Methode zum Abnehmen. Ich habe damit in Kombination mit richtigem Kauen 15 Kilogramm Gewicht verloren.

Warum Zucker nicht gleich Zucker ist

Zucker ist gesund und wichtig für deinen Körper, mit der Einschränkung, dass der Zucker aus natürlichen Lebensmitteln kommen muss, die in ausgewogener Menge noch Mineralien, Ballaststoffe, Spurenelemente und Vitamine enthalten. Industriezucker, der raffiniert ist, und nur noch geringste Mengen an Vitalstoffen enthält, ist NICHT gesund und macht dich sogar süchtig. Er wird aber von der Lebensmittelindustrie fleißig in alle möglichen Fertigprodukte gemischt um dich als Käufer anzulocken.

Zur Stimmungsaufhellung nützt Zucker nur kurzfristig

Süßigkeiten, Schokolade und Co. lösen bei uns angenehme Gefühle aus. Sie verbessern unsere Laune und heben unsere Stimmung, daher setzen viele Menschen auf die leckeren Zuckerbomben um ihr Wohlbefinden zu steigern. Auf lange Sicht gesehen führt aber leider diese zuckerreiche Ernährung genau zum Gegenteil dessen, warum sie so gerne gegessen wird. Bei einem hohen Zuckerkonsum kommt es auf Dauer zu schlechter Laune, man wird trübsinnig und unter Umständen entwickelt man eine tiefgreifende Depression. Mit der Umstellung auf eine zuckerfreie Ernährung kannst du das vermeiden.

Der Ausstieg aus der Zuckersucht lohnt sich

Der Ausstieg aus der Zuckersucht lohnt sich, da Zucker nicht nur zu Depressionen führen kann, sondern noch für viele weitere Krankheiten verantwortlich ist. Schlechte Zähne und eine Gewichtszunahme sind da nur die “harmlosen Unannehmlichkeiten”. Durch einen hohen Zuckerkonsum steigt dein Risiko an Alzheimer zu erkranken, Allergien und Asthma zu entwickeln, Lungenkrebs und Brustkrebs zu bekommen. Der Cholesterinspiegel steigt und die Gefahr eine Diabeteserkrankung zu entwickeln nimmt stark zu. Daher solltest du darauf achten, nicht zu viel weißen Zucker und auch Weißmehlprodukte zu essen und zu trinken.

Wie du in wenigen Schritten deine Zuckersucht beenden kannst erfährst du in meinem neuen Buch “Zuckerfreie Ernährung”. Dort gebe ich dir viele wertvolle Tipps, wie du aus der Zuckerfalle wieder herauskommst. Zum Thema Zuckersucht habe ich vor einiger Zeit auch ein ausführliches Interview mit Dr. med. Wolfgang Maibach geführt. Hier beantwortet er dir viele Fragen rund um das Thema Zucker. Schau gerne mal vorbei!

MIT DER 5 x 5 ERFOLGSFORMEL SCHNELL UND GESUND ABNEHMEN!Damit du keine meiner wertvollen Beiträge verpasst, melde dich hier für den kostenlosen 1fachGESUND Newsletter an. Außerdem erhältst du als Dankeschön mein e-book „MIT DER 5 x 5 ERFOLGSFORMEL SCHNELL UND GESUND ABNEHMEN“ geschenkt. Das kannst du in der Zwischenzeit durchlesen, bis der nächste Blogartikel erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.