Erkältungen müssen nicht sein!

Erkältungen müssen nicht seinErkältungen vorbeugen ohne Grippeimpfung

Die Tage werden wieder kürzer und die Temperaturen sinken. Die kalte, dunkle und feuchte Jahreszeit steht vor der Tür. Jetzt beginnt die Zeit, in der wir wieder anfälliger werden für Erkältungen und Grippeerkrankungen. In diesem Artikel zeige ich dir, welche Maßnahmen du ergreifen solltest, damit du ohne lästige Schnupfennase gut durch den Winter kommst und das ganz ohne Grippeimpfung, mit ihren möglichen Nebenwirkungen.

Gesunder Darm = gesunder Mensch

Eine intakte Darmflora ist die Grundvoraussetzung für eine gute Gesundheit. Die Mikroorganismen in deinem Darm sorgen dafür, dass krankheitserregende Bakterien und Pilze sich nicht vermehren können. Die weißen Blutkörperchen sind so in der Lage, die schädlichen Eindringlinge abzuwehren. Ein weiterer wichtiger Effekt von einer gesunden Darmflora ist der positive mentale und emotionale Zustand, der durch sie erzeugt wird. Das heißt, du bist auch in der dunklen Jahreszeit in guter Stimmung und fällst nicht in depressive Zustände.   

So verbesserst du deine Darmflora

Um deine Darmflora zu verbessern, braucht dein Körper Mineralstoffe und Vitamine. Eine große Rolle spielen hier das Vitamin C und der Mineralstoff Zink. Vitamin C kommt zum Beispiel reichlich in Äpfeln, Orangen, Kiwis, Brokkoli, Kohlrabi und Paprika vor. Genügend Zink kannst du durch den Verzehr von Lachs, Eiern, Paranüssen und Haferflocken aufnehmen. Sollte das nicht ausreichen, gibt es noch die Möglichkeit der Nahrungsergänzungsmittel Vitamin C und Zink, die im Herbst und Winter auch sinnvoll sein kein.

Welche Lebensmittel und Gewürze gerade jetzt auf deinem Speiseplan stehen sollten

Eine ausgewogene Ernährung ist ebenfalls wichtig für eine gesunde Darmflora und ein starkes Immunsystem. Frisches Gemüse, wie zum Beispiel Kürbis, Karotten und alle Kohlsorten sind eine Wohltat für deinen Darm, genauso wie frisches Obst und Nüsse. Was du auch ausprobieren solltest, sind Gewürze, wie Ingwer, Cayennepfeffer, Kurkuma und Zimt. Die darin enthaltenen Stoffe stärken auf natürliche Weise deine Abwehrkräfte, völlig ohne Nebenwirkungen.  

Was du vorbeugend gegen Erkältungen tun kannst

Ein weiteres Mittel, das gegen Erkältungskrankheiten wirksam ist, ist Echinacea, der Sonnenhut. Diese Pflanze wirkt vorbeugend gegen Grippe- und Erkältungsviren. Du kannst sie über einen längeren Zeitraum einnehmen, ohne Nebenwirkungen befürchten zu müssen.

Wenn es dich bereits erwischt hat

Eine heilende Wirkung bei einer bestehenden Erkältung hat die Holunderbeere. Sie gibt es in Form von Saft und Sirup. Das gute an der Holunderbeere ist ihr hervorragender Geschmack, der wirklich angenehm ist, er taugt vor allem auch bei Kindern. 

Warum Zucker dein Immunsystem schwächt

Gerade im Winter solltest du deinen Konsum von Süßigkeiten einschränken, denn Zucker macht dich anfällig für Infektionen und schwächt deine Abwehr. Bewege dich in der dunklen Jahreszeit, soviel es geht bei Tageslicht an der frischen Luft. Das fördert deine Verdauung und wirkt sich positiv auf dein Immunsystem aus. Worauf du ebenfalls achten solltest ist ein guter und erholsamer Schlaf. Schlafmangel begünstigt deine Anfälligkeit für Erkältungen, genauso wie übermäßiger Stress. Im Herbst und Winter ist unser Körper eher auf Ruhe und Entspannung aus. Sorge dafür, dass du weniger Stress in deinem Alltag hast, dann wirst du auch in der kalten Jahreszeit fröhlich und gesund bleiben. Ich wünsche dir eine schöne und gesunde Winterzeit, alles Gute!

MIT DER 5 x 5 ERFOLGSFORMEL SCHNELL UND GESUND ABNEHMEN!Damit du keine meiner wertvollen Beiträge verpasst, melde dich hier für den kostenlosen 1fachGESUND Newsletter an. Außerdem erhältst du als Dankeschön mein e-book „MIT DER 5 x 5 ERFOLGSFORMEL SCHNELL UND GESUND ABNEHMEN“ geschenkt. Das kannst du in der Zwischenzeit durchlesen, bis der nächste Blogartikel erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.